Schritt 2: Prozess analysieren


Die Prozessanalyse bezeichnet die systematische Untersuchung von Geschäftsprozessen Zur Identifikation von Verbesserungspotentialen wird der Prozess in einer Top-Down Analyse in seine Einzelteile zerlegt. Dadurch wird eine Beschreibung erzeugt und gegebenenfalls bestehende Verbesserungspotentiale aufgezeigt. Die Prozessanalyse besteht aus zwei Schritten:

  • Ist-Aufnahme der bestehenden Organisation des Prozesses:
    Hierfür werden Organisations- und Arbeitsunterlagen ausgewertet und gegebenenfalls Mitarbeiterinterviews durchgeführt.

  • Ist-Analyse der Prozesse:
    Folgende Methoden finden hier ihren Einsatz: Benchmarking, Schwachstellenanalyse, Workflowanalyse, Checklistentechnik, Referenzanalyse, Vorgangskettenanalyse

Als nächster Schritt des Phasenmodells folgt darauf die Sichtung und Analyse bestehender Prozessdaten.

 
impressum
©2012